Presseinformation "Kinderliga zu flächendeckender Kinderreha: jahrelange Forderung endlich umgesetzt!"

Presseinformation "Kinderliga zu flächendeckender Kinderreha: jahrelange Forderung endlich umgesetzt!"

Wien, 26.7.2017 - Die Österreichische Liga für Kinder- und Jugendgesundheit (Kinderliga) begrüßt, dass mit der Vergabe der Versorgungszone West ein Österreich weites Angebot an Kinderrehabilitation gesichert ist. Die Forderung nach Rehabilitationszentren speziell für Kinder- und Jugendliche stand die letzten Jahre ganz oben auf der Agenda der Kindeliga.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Forderung nach eigenen Rehabilitationszentren für Kinder und Jugendliche nun endlich umgesetzt wurde. Der Zustand, dass Kinder und Jugendliche in Rehabilitationseinrichtungen für Erwachsene mit betreut wurden, war schon lange nicht mehr tragbar“, so Dr. Christoph Hackspiel, Präsident der Kinderliga.

Die Kinderliga dankt den Sozialversicherungsträgern und den Ländern im Namen der betroffenen Kinder, denn mit dieser Maßnahme haben diese Kinder und Jugendlichen eine reelle Chance auf Verbesserung ihrer Zukunftsperspektiven. „Der Zugang zu einer bestmöglichen Gesundheitsversorgung ist ein internationales Kinderrecht. Mit dem nun Österreich weiten Angebot an Rehabilitationseinrichtungen speziell für Kinder und Jugendliche hat Österreich einen wesentlichen Schritt nach vorne gemacht. Wir hoffen, dass mit der Umsetzung diese wichtige Zeit zur nachhaltigen Gesundung von vielen Kindern gut genutzt werden kann“, ergänzt Mag. Hedwig Wölfl, Kinderpsychologin und Vizepräsidentin der Kinderliga.

Für die nahe Zukunft wünscht sich die Kinderliga zusätzlich zu den 11 Indikationsgruppen eine Ausweitung auf weitere Diagnosefelder wie etwa zur Behandlung und Vorbeugung von Adipositas. Ebenso soll ein verstärktes Augenmerk auf die Verbesserung der Lebensqualität der betroffenen Kinder und Jugendliche durch geeignete psychologische und psychotherapeutische Angebote gelegt werden. Auch die Ausweitung der Familienreha, die derzeit nur für die Onkologie geplant ist, sowie die Absicherung der Arbeitssituation des begleitenden Elternteils (Freistellung, Karenzierung, etc.) sind Anliegen der Kinderliga.

Zurück

Copyright 2017 Österreichische Liga für Kinder- und Jugendgesundheit

Logo Milupa   Logo Österreichische Lotterien   Logo Österreichische Ärztekammer