wibet - Wir begleiten Therapie

wibet - Wir begleiten Therapie

wibet - Wir begleiten Therapie

in Kooperation mit beratungsgruppe.at

Wir begleiten Therapie (kurz: wibet) bietet:

Interkulturelle Entwicklungsbegleitung

  • für zugewanderte Mütter/Eltern von Kindern mit Therapiebedarf und mit niedrigem sozial-ökonomischen Status (SES),
  • mit dafür spezifisch geschulten Multiplikatorinnen, den zielgruppennahen Tutorinnen.

Interkulturelle Vermittlung

  • Die Tutorinnen begleiten Mütter und Kinder bei deren Terminen in den therapeutischen Einrichtungen (z.B. Sozialpädiatrische oder entwicklungsdiagnostische (Ambulatorien), zu externen Untersuchungen oder Beratungsstellen, u.a.m.
  • Die zweisprachigen Tutorinnen leisten mehr als bloße Übersetzungstätigkeit, da sie aufgrund ihrer eigenen Herkunft mit den Lebenswelten der sozialschwachen, zugewanderten Mütter/Familien sehr gut vertraut sind.
  • Die Tutorinnen wirken als sprachliche und interkulturelle Vermittlerinnen zwischen den Fachleuten und den Müttern/Eltern: deklariert erfolgen zusätzlich zur wörtlichen Übersetzung kultursensible Erläuterungen, sowohl in der Sprache der Mütter, wie auch auf Deutsch.
  • Die Tutorinnen begegnen den Müttern auf gleicher Augenhöhe und werden daher als Ansprechpartnerinnen und Vetrauenspersonen akzeptiert.
  • Die Tutorinnen besuchen in Absprache mit den Fachleuten die Mütter/Familien zuhause, um sie zu motivieren, die therapeutischen Übungen und Aktivitäten - so wie mit den Fachleuten vereinbart - durchzuführen.

Effizienzsteigerung von therapeutischen Interventionen

  • Die Vermittlungstätigkeit in den Einrichtungen erleichtert die Arbeit der Fachleute, spart Zeit und erhöht die Wirkung der Therapien bzw. bringt diese überhaupt erst zur Umsetzung.
  • Die Unterstützung bei den Familien zuhause fördert die Einhaltung vereinbarter therapeutischer Interventionen, Übungen und Aktivitäten
  • Durch eine standardisierte, projektbegleitende Dokumentation wird nachvollziehbar, in welchem Umfang die vereinbarten therapeutischen Aktivitäten gesetzt wurden.
  • Durch die Vermittlungstätigkeit können die Fachleute die Lebenssituation und den Bedarf der Familien stärker berücksichtigen.
  • Im Rahmen von wibet steht einerseits ein fixes Mindestkontingent an Stunden von türkischsprachigen Tutorinnen zur Verfügung und anderseits können darüber hinaus Tutorinnen mit unterschiedlichen Sprachkenntnissen (z.B. BKS, Arabisch, Urdu, Deri,Tschetschenisch) punktuell angefordert werden.

Downloads

Copyright 2017 Österreichische Liga für Kinder- und Jugendgesundheit

Logo Milupa   Logo Österreichische Lotterien   Logo Österreichische Ärztekammer