Workshop "Zwischen den Welten"

Workshop "Zwischen den Welten"

Ort: Wien

Dachverband Österreichischer Autistenhilfe

Mir ist es egal, ob ich einer Minderheit angehöre. Mich gibt es sowieso nur einmal”. (Anna Maria Krawagna, ehem. Weicsek / NT trifft Aspie)

Wie sieht und empfindet eine Frau mit autistischer Wahrnehmung die Welt? Mit welchen Schwierigkeiten hat sie im Alltag zu kämpfen? Wie hat sie gelernt, damit umzugehen? Wie erlebt eine vom Asperger-Syndrom betroffene Frau den gesellschaftlichen Umgang? Wie geht sie mit ihren Gefühlen um?

Anna Krawagna (ehem. Weicsek), Mutter zweier Kinder, Asperger-Autistin, spricht in ihrem Vortrag darüber, dass die Autismus-Spektrum-Störung keine Störung ist, sondern eine andere Art der Wahrnehmung. In Rückblenden lässt uns Frau Krawagna an Stationen aus ihrem Leben teilhaben und räumt mit Vorurteilen gegenüber diesem komplexen Thema auf. Wir werden Zeugen, wie sie in ihrem Alltag Lösungen für schwierige Situationen findet. Uns wird ein einmaliger Einblick in die Innenwelt einer von außen betrachteten „nicht normalen Welt“ gewährt. Wir erfahren, wie sich Autismus anfühlt und wie es ist, „zwischen den Welten“ zu leben.

Zielgruppe
Betroffene, Interessierte, Eltern, Fachkräfte aus dem Bereich Autismus-Spektrum-Störungen

Ort
Diagnostik- und Therapiezentrum
Seminarraum 1.Stock
Dampfschiffstraße 4/1
1030 Wien

Termin
Freitag, 08.11.2019 14:00 – 18:00 Uhr

Kosten
€ 98,- (Anmeldeschluss: 25.10.2018)

Referentin
Anna Maria Krawagna (ehem. Weicsek)

Nähere Informationen auf des Dachverbands der Österreichischen Autistenhilfe

Zurück

Copyright 2019 Österreichische Liga für Kinder- und Jugendgesundheit
Impressum Datenschutz

Logo Milupa   Logo Österreichische Lotterien   Logo Österreichische Ärztekammer    

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung - Cookies
Zustimmen